Direkt zum Hauptbereich

Throwback - Deichbrand Festival

Tag 1
Heute kommt nun endlich mein Bericht zum Deichbrand Festival. Leider konnten meine Freundin und ich arbeitsbedingt erst am Freitag anreisen. Durch das gemeinsame Einkaufen vorher und etwas Umwege fahren (:D) kamen wir erst gegen 16 Uhr an. Natürlich fanden wir auch nicht sofort den richtigen Parkplatz bzw. Eingang und außerdem war gefühlt einfach schon JEDER da. Auch die Wegstrecken hatten wir im Voraus eeetwas unterschätzt, sodass wir uns sehr schnell entschieden, die Hälfte unserer Sachen im Auto zu lassen und nur die allerwichtigsten Dinge mitzuschleppen. (Es war nicht so, dass wir viel zu viel Gepäck mit hatten, aber zu zweit und ohne Bollerwagen oder ähnlichem kommt man einfach nicht weit.) Zu unserem Glück lernten wir noch auf dem Weg zum Festivalgelände ein nettes Pärchen kennen und wurden sehr lieb in deren Zeltgruppe aufgenommen. Nur dadurch hatten wir am Ende einen wirklich perfekten Platz auf dem Greencamp! Insgesamt war die Anmeldung für das Greencamp eine der besten Entscheidungen, die wir nur treffen konnten, haha. Wir hatten Gras statt Sand unter dem Zelt, einigermaßen nutzbare Toiletten-Container und wir konnten nachts sogar ein paar Stunden 'ruhig' (mit Ohropax) schlafen. :D Nachdem wir uns gegen 19 Uhr endlich etwas eingerichtet hatten, erkundeten wir das erste Mal das Gelände und die drei bis vier Bühnen. Die Musik war von Anfang an perfekt und die Nacht noch sehr lang. Paul Kalkbrenner um Mitternacht war auf jeden Fall eines meiner absoluten Highlights! ♥






 



Tag 2
Am Samstag wachten wir nach nur drei bis vier Stunden Schlaf schon um 8 Uhr wieder auf, da es durch die Sonne im Zelt unfassbar warm wurde. Wir hatten das gesamte Wochenende unglaubliches Glück, was das Wetter anging! Durchgehend schien die Sonne und es waren teilweise bis zu 26°C. Den Tag verbrachten wir hauptsächlich auf dem Festivalgelände und vor den verschiedenen Bühnen. Zwischendurch trafen wir meine Cousinen, die ebenfalls das Wochenende dort waren, und holten uns an den diversen Ständen leckeres Essen sowie Frozen Yogurt. Auch den zweiten Abend feierten wir bis spät in die Nacht wunderbare Musik mit vielen tollen Menschen. Besonders nachts war die Stimmung auf dem Festival noch einmal eine ganz besondere!











Tag 3
Am, für uns, letzten Tag bauten wir nach dem Frühstück gleich unser Zelt ab und brachten unsere Sachen gegen Mittag zum Auto. So konnten wir den Rest des Sonntags in Ruhe alle Auftritte und ein Poetry Slam im großen Zelt anschauen. Außerdem mussten wir uns natürlich auch die anderen, normalen Zeltplätze noch einmal ansehen ... die, wie zu erwarten war, teils nur noch als halbe Müllhalde zu erkennen waren. :D Außerdem gönnten wir uns gegen Abend ein zweites Mal das Essen vom Vincent Vegan Food Truck (SEHR zu empfehlen). Schlussendlich machten wir uns um halb 10 wieder auf den Weg nach Hause, sehr müde, dreckig und verschwitzt, aber sehr glücklich! Das Festival war für mich auf jeden Fall eines der besten Erlebnisse überhaupt, besonders wegen des perfekten Wetters dazu. Außerdem waren die Menschen super entspannt und wir haben die komplette Zeit keinen einzigen Streit oder übermäßige Alkoholexzesse mitbekommen. Alles in allem ein sehr friedliches, tolles Wochenende mit wunderbarer Musik, an das wir wohl noch lange zurückdenken werden! ♥ ... und unser nächstes Festival ist jetzt schon fast in Planung hihi.








Kommentare

  1. Hört sich richtig cool an. Ich war letztes Wochenende auf einem Festival und bin ab nächste Woche Donnerstag auf dem Utopia Island Festival. Da freue ich mich auch ganz besonders auf Paul Kalkbrenner und Deichkind. Ich liebe einfach die Atmosphäre und die Stimmung auf Festivals weshalb ich darauf kein einziges Jahr verzichten könnte. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie cool *.* Ich wünsche dir ganz, ganz viel Spaß!

      Löschen
  2. wow, hört sich ja richtig cool an. ich war leider noch nie auf einem festival, würde aber sehr gerne mal :)

    Sandy www.golden-shimmer.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das auf jeden Fall, es ist eine tolle Erfahrung :)

      Löschen
  3. Schöner Bericht - macht richtig Lust auf Open-Airs!
    Du bist ja eine richtige Schönheit (die Sommersprossen stehen Dir - mega süss)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Freut mich sehr, dass dir der Bericht gefällt :)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lippen aufspritzen bei M1 Med Beauty

Vor drei Tagen habe ich mir ein zweites Mal meine Lippen aufspritzen lassen. Die Entscheidung hierfür stand für mich schon einige Zeit fest und ich wollte dieses Mal gerne in die aktuell sehr bekannteM1 Med Beauty Klinikgehen. Das Beratungsgespräch dort hatte ich schon vor über einem Monat. Leider musste ich aber noch einige Zeit abwarten, da bei Eingriffen mit zwei verschiedenen Hyaluronsäuren mindestens 5 Monate dazwischen verstrichen sein müssen. Bereits beim ersten Kontakt mit der Klinik war ich begeistert von den freundlichen Mitarbeitern und Ärzten dort. Dies kann ich auch nach meinem Termin zum Aufspritzen wieder bestätigen. Die Ärztin war super nett, hat sich viel Zeit genommen und auch als es um die Menge des Hyalurons ging, habe ich mich gut beraten gefühlt. Im Gegensatz zum letzten Mal habe ich mich am Mittwoch für die Hälfte, also nur 0,55 ml, Hyaluron entschieden. Unten seht ihr das Ergebnis etwa 6 Stunden später. Ich lasse die Hyaluronsäure bisher immer gleichmäßig sprit…

Lippen mit Hyaluronsäure & neue Wimpern!

Hi ihr Lieben!Heute zeige ich euch Bilder zur Veränderung meiner Lippen und auch das Ergebnis meiner zweiten Wimpernverlängerung. Lange Zeit hatte ich mich nur halbherzig um einen Termin für meine Lippen gekümmert, obwohl ich mir immer sicher war, dass ich es irgendwann machen möchte. Nicht zuletzt aus Angst und der Unsicherheit, wie mein Umfeld reagieren würde. Vergangenes Wochenende ergab sich dann doch ziemlich spontan ein Termin und ich traute mich endlich zum Arzt. Nachdem die Lippen ca. 10 Minuten mit einer Salbe betäubt wurden, habe ich insgesamt 0,8 ml Hyaluronsäure injiziert bekommen. Der größte Teil ist natürlich in meiner Oberlippe, dort waren es ungefähr 10-12 'Einstiche'. Ein winziger Rest, also 4-6 Einstiche, wurde in meine Unterlippe gespritzt. Das Aufspritzen an sich tat mir überhaupt nicht weh. Nur eine Spritze in der Unterlippe war etwas unangenehm. Aber mein Arzt bestätigte mir, dass hier das Schmerzempfinden sehr unterschiedlich ist.
Nach der Behandlung ware…

Vegane Snacks - dm Haul

Bereits vor einigen Wochen war ich zusammen mit meiner Schwester bei dm, um Lebensmittel zu kaufen. Da es ja immer wieder neue Riegel und andere Snacks für den kleinen Hunger gibt, überkam uns die Lust, diese einmal auszuprobieren. Bei unserer Auswahl hatten wir uns besonders auf die veganen Varianten konzentriert. Mir bringt es super viel Spaß, immer mehr Rezepte und Lebensmittel zu entdecken, von denen man nicht unbedingt erwarten würde, dass sie vegan sind (und dabei auch noch super schmecken). Unsere Favoriten könnt ihr oben auf den Bildern sehen. Vor allem der Kokos-Riegel ist einfach ein Traum! Meiner Meinung nach viel besser als Bounty oder irgendeine andere Süßigkeit mit Kokos! Auch der Quinoa-Riegel hat uns sehr geschmeckt. Und wer eher auf fruchtige Snacks ohne Schoki steht, greift am besten zu einem der Anderen, die etwas gesünder schmecken und (gefühlt) ein wenig satter machen. Übrigens hat auch Rossmann inzwischen eine große Abteilung mit einer richtig tollen vegetarischen…