Direkt zum Hauptbereich

Favorite Pancake Rezept (vegan)


Good morning, beauties! Heute möchte ich euch mein liebstes Bananen-Pancake Rezept zeigen. Meine Pancakes mache ich meistens vegan. Ich hoffe, ich nerve euch mit diesem Thema nicht langsam schon. :D Aber ich hatte längere Zeit gezielt nach einem Rezept wie diesem, besonders ohne Ei, gesucht. Und tada, hier ist es:

Zutaten:
2 Bananen
1 EL Chiasamen
1 EL Haferflocken oder geschrotete Leinsaat
120 g Mehl
150 ml Mandelmilch oder Soja-Reis-Milch 
3 EL Ahornsirup oder Agaven Dicksaft
Kokosöl zum Braten

Zubereitung:


Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Dann alle weiteren Zutaten dazugeben und mit einem Schneebesen oder Löffel verrühren.



In einer Pfanne bei mittlerer Hitze kleine Pancakes in Kokosöl backen, bis sie leicht angebräunt sind.


Die Pancakes können mit Früchten, Ahornsirup, Kokosraspeln oder Marmeladen serviert werden. Außerdem schmecken sie auch super, wenn ihr Kakaopulver in den Teig rührt.
Schreibt mir gerne, wenn ihr das Rezept ausprobiert oder Inspirationen für mich habt! :)

Kommentare

  1. Das sieht ja mal mega lecker aus:)) Ich mache mir auch sehr gerne veganer Pancakes. Ich nehme dafür allerdings nur Eier und Bananen für den Teig und manchmal noch ein paar Blaubeeren das schmeckt auch ziemlich gut:) Deine Variante mit den Chiasamen muss ich aber unbedingt ausprobieren! Ich stelle auf meinem Blog momentan meine liebsten veganen Kosmetikprodukte vor...vielleicht hast du ja Lust und schaust auch bei mir vorbei, ich würde mich freuen!:)

    Liebe Grüße:)
    Kristin
    http://www.lipstickandspoon.com/

    AntwortenLöschen
  2. das sieht wirklich mega lecker aus. ich liebe pancakes einfach und eine gesunde variante ist natürlich noch besser! :)

    Sandy www.golden-shimmer.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lippen aufspritzen bei M1 Med Beauty

Vor drei Tagen habe ich mir ein zweites Mal meine Lippen aufspritzen lassen. Die Entscheidung hierfür stand für mich schon einige Zeit fest und ich wollte dieses Mal gerne in die aktuell sehr bekannteM1 Med Beauty Klinikgehen. Das Beratungsgespräch dort hatte ich schon vor über einem Monat. Leider musste ich aber noch einige Zeit abwarten, da bei Eingriffen mit zwei verschiedenen Hyaluronsäuren mindestens 5 Monate dazwischen verstrichen sein müssen. Bereits beim ersten Kontakt mit der Klinik war ich begeistert von den freundlichen Mitarbeitern und Ärzten dort. Dies kann ich auch nach meinem Termin zum Aufspritzen wieder bestätigen. Die Ärztin war super nett, hat sich viel Zeit genommen und auch als es um die Menge des Hyalurons ging, habe ich mich gut beraten gefühlt. Im Gegensatz zum letzten Mal habe ich mich am Mittwoch für die Hälfte, also nur 0,55 ml, Hyaluron entschieden. Unten seht ihr das Ergebnis etwa 6 Stunden später. Ich lasse die Hyaluronsäure bisher immer gleichmäßig sprit…

Lippen mit Hyaluronsäure & neue Wimpern!

Hi ihr Lieben!Heute zeige ich euch Bilder zur Veränderung meiner Lippen und auch das Ergebnis meiner zweiten Wimpernverlängerung. Lange Zeit hatte ich mich nur halbherzig um einen Termin für meine Lippen gekümmert, obwohl ich mir immer sicher war, dass ich es irgendwann machen möchte. Nicht zuletzt aus Angst und der Unsicherheit, wie mein Umfeld reagieren würde. Vergangenes Wochenende ergab sich dann doch ziemlich spontan ein Termin und ich traute mich endlich zum Arzt. Nachdem die Lippen ca. 10 Minuten mit einer Salbe betäubt wurden, habe ich insgesamt 0,8 ml Hyaluronsäure injiziert bekommen. Der größte Teil ist natürlich in meiner Oberlippe, dort waren es ungefähr 10-12 'Einstiche'. Ein winziger Rest, also 4-6 Einstiche, wurde in meine Unterlippe gespritzt. Das Aufspritzen an sich tat mir überhaupt nicht weh. Nur eine Spritze in der Unterlippe war etwas unangenehm. Aber mein Arzt bestätigte mir, dass hier das Schmerzempfinden sehr unterschiedlich ist.
Nach der Behandlung ware…

Vegane Snacks - dm Haul

Bereits vor einigen Wochen war ich zusammen mit meiner Schwester bei dm, um Lebensmittel zu kaufen. Da es ja immer wieder neue Riegel und andere Snacks für den kleinen Hunger gibt, überkam uns die Lust, diese einmal auszuprobieren. Bei unserer Auswahl hatten wir uns besonders auf die veganen Varianten konzentriert. Mir bringt es super viel Spaß, immer mehr Rezepte und Lebensmittel zu entdecken, von denen man nicht unbedingt erwarten würde, dass sie vegan sind (und dabei auch noch super schmecken). Unsere Favoriten könnt ihr oben auf den Bildern sehen. Vor allem der Kokos-Riegel ist einfach ein Traum! Meiner Meinung nach viel besser als Bounty oder irgendeine andere Süßigkeit mit Kokos! Auch der Quinoa-Riegel hat uns sehr geschmeckt. Und wer eher auf fruchtige Snacks ohne Schoki steht, greift am besten zu einem der Anderen, die etwas gesünder schmecken und (gefühlt) ein wenig satter machen. Übrigens hat auch Rossmann inzwischen eine große Abteilung mit einer richtig tollen vegetarischen…